Arbeit Colectivo e.V.

„Colectivo“ e.V.

bietet Scheidungskindern und deren Eltern Hilfe
in akuten Problemsituationen an.

Satzungsauszug § 2 Zweck
Der Zweck des Vereins ist die „Förderung der Jugendhilfe“ gem. § 52 Abs. 2 Nr. 4 AO.
Der Focus liegt dabei auf dem Wohl des Kindes in der veränderten Lebenssituation.
Dieser Zweck wird verwirklicht durch:

1. Psychologische Beratung von Eltern und Kindern in Trennungssituationen.
2. Familiencoaching für Familien in Trennungssituationen.
3. Krisenintervention
4. Aufbau von Netzwerken für und mit betroffenen Eltern und Kindern.
5. Errichtung und Betrieb eines Camps zur Förderung und Verbesserung der Beziehungsqualität zwischen Eltern und Kind bei geschiedenen/getrennten Eltern.
Maßnahmen:
– Workshops
– Gespräche, Beratung
– gemeinsame Aktivitäten
6. Alle hier genannten Angebote sind unentgeltlich für die Teilnehmer.

Etwa 150 000 minderjährige Kinder sind jährlich von der Trennung ihrer Eltern betroffen. Die Kinder und Jugendlichen fühlen sich belastet und im inneren Konflikt, zu wem sie halten sollten.
Die Qualität der Beziehung zu beiden Elternteilen ist mit ausschlaggebend für die Persönlichkeitsentwicklung von Scheidungskindern.
Dabei ist es wichtig, die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder zu kennen und sich damit auseinanderzusetzen.

Vielen Dank
Die Gründungsmitglieder